Montag, 15. Mai 2017

Gewürze - Lior Lev Sercarz

Eine unglaubliche Reise durch die Welt der Gewürze


Lior Lev Sercarzs erstes Buch "Gewürze" veröffentlicht der DVA Verlag im April 2017. Für die Fotos ist der Food-Fotograf Thomas Schauer verantwortlich.  

Lior Lev Sercarz wird angepriesen als New Yorker Spice-Guru. Lior wurde 1972 in Israel geboren, entwickelte als Teenager seine eigene Gewürzmischung, um fades Essen damit aufzupeppen, absolvierte seinen Dienst in der Küche der israelischen Armee und später probierte er auf seinen Reisen durch die Welt die regionalen Gewürze. Die Liebe zu den Gewürzen hatte ihn erwischt. Nach seiner Kochlehre arbeitete er unter Olivier Roellinger in Cancale in der Bretagne, später unter Daniel Boulud in New York. Immer weiter entwickelte er seine Leidenschaft für Aromen, Gerüche und Geschmacksnoten, bis er schliesslich seinen eigenen Laden eröffnete. In seinem Gewürzladen La Boite verkauft er seit 2009 weltweit seine eigenen Gewürzkompositionen. Die Idee zu diesem Buch entstand aus der Überzeugung heraus, dass nur wenige Menschen über Gewürze Bescheid wissen. Sein Anliegen war es, darüber zu informieren, woher die Gewürze stammen, wie sie angebaut werden, wie sie aussehen und wofür sie in der Küche verwendet werden können.





"Mein Ziel ist es, jeden zu ermutigen, etwas Neues auszuprobieren, die nächste Stufe des Kochens zu erreichen und die Küche als unerschöpfliche Inspirationsquelle zu erfahren." Zitat Seite 13

Dieses Buch ist schon optisch eine Augenweide, es ist recht groß, liegt aber noch gut in der Hand.
Es beginnt mit einleitenden Worten über den Werdegang von Lior Lev Sercarz, dann erklärt er seine Gewürz-Philosophie, es folgen Infos über die Geschichte der Gewürze und Infos über Trocknung, Röstung und Mischung von Gewürzen bis zur perfekten Mischung. Worauf sollte man beim Kauf von Gewürzen achten und wie erfolgt die Aufbewahrung am besten. Vor- und Nachteile gibt es jedoch bei Glas, Metall, Plastik und Holz. 


Nach diesen theoretischen Bereichen folgen nun in alphabetischer Reihe 102 Gewürze, die jeweils auf einer Doppelseite vorgestellt werden. Wir erfahren ihren gebräuchlichen Namen, die lateinische Bezeichnung, sehen eine Zeichnung der Pflanze oder des Blütenstandes, Wurzel, Schote oder anderem. Die Herkunft und die traditonelle Verwendung wird erklärt, ein Foto zeigt die Pflanze in Farbe und besondere Rezeptideen und schnelle Mischungen geben Auskunft zur jeweiligen Anwendung. Welche Teile der Pflanze können verwendet werden, wie sehen Geschmack und Aroma im speziellen aus und besonders interessant ist die Rubrik Wissenswertes, dort werden auch Heilwirkungen etc. vorgestellt.



Der Gewürzteil beginnt mit A wie Ajowan aus Südindien und endet bei Z wie Zitwerwurzel aus Süd-Ostasien. Doch neben diesen wohl eher unbekannten "Exoten" gibt es viele bei uns gebräuchliche Gewürze und Kräuter wie Kamille, Liebstöckel, Minze, Muskatnuss, Petersilie, Pfeffer, Piment, Rosenblüten, Rosmarin, Safran, Salbei, Schnittlauch, Sesam, Sternanis und viele andere mehr. Sogar Fenchel, Galgant, Granatapfel und Ingwer. Hier ist wirklich alles vertreten. Man schwelgt in einem bunten Potpourri von unterschiedlichen Geschmacksverstärkern und nimmt Platz auf den Märkten dieser Welt. Ich habe viele neue Anregungen und mir unbekannte Pflanzen gefunden, das Stöbern und Blättern im Buch macht wirklich Spaß und regt an, so einige Rezepte nachzukochen. 




Schliesslich werden klassische Mischungen vorgestellt wie Jerk, Garam Masala, Tandoori, Ras El-Hanout, Dukkah und Glühweingewürz. Ein übersichtliches alphabetisches Register beschliesst das Buch.
Neben dem interessanten Gewürzteil ist das Buch außerdem sehr ästhetisch aufgemacht und eindeutig gegliedert. Schon das Blättern und das Entdecken von fremden und heimischen Gewürzen, Mischungen und Rezeptideen macht einfach Spaß und man möchte alles ausprobieren und in der eigenen Küche anwenden.
Eine zauberhafte Reise durch das Universum der Gewürze. Früchte, Körner, Blüten, Stengel und Wurzeln, die den Geschmack von Gerichten erst vollkommen machen können.
 

Dieses Buch ist ein Schmuckstück für Pflanzen- und Gewürzfreunde! Eine Augenweide und inhaltlich überwältigend in seiner Vielfalt von Würzmöglichkeiten! Einfach nur toll!


***Herzlichen Dank an das Blogger-Portal und den DVA Verlag für dieses wunderbare Buch über Gewürze!*** 




 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen