Montag, 13. November 2017

Montagsfrage # 62

 

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png



Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann. 

 

Siehst du dir Bestsellerlisten an?


Nein, Bestsellerlisten sehe ich mir nicht regelmäßig an. Aber wenn ich so manche Buchhandlung betrete werde ich ja unweigerlich an den entsprechenden Regalen vorbeigeführt. Doch zum Kauf überzeugt mich das nicht unbedingt, denn nicht alle Bestseller entsprechen auch meinem Geschmack. Hier wird natürlich auf die breite Masse der Käufer gezielt, denn das bringt Geld in die Kassen.

Klar ist hin und wieder ein Buch unter meiner Lektüre, auf dem dick und fett der Aufkleber Bestseller klebt. Doch das ist dann eher ein Zufall, häufig finde ich diese Bücher auch nicht so toll wie alle Welt glauben mag. Ich lese dann lieber die vielen Neuerscheinungen und bemerke dann im Nachhinein, wie sie zum Bestseller wurden.

Wie sieht es bei euch aus, sucht ihr in den Bestsellerlisten nach Büchern?



Kommentare:

  1. Hallo Barbara
    ja, übersehen kann man die Bestsellerlisten in den Buchhandlungen meist nicht :-) Und diese Kleber mag ich ja gar nicht. Aufkleben kann man ja vieles... ;-)
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anya,

      die Aufkleber entferne ich immer am liebsten gleich. Schön, wenn es vielen gefällt, aber das muss ja nicht auf dem Buch stehen.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara,

    ist mir auch schon mal passiert, dass ein Buch, das mich nicht wirklich überzeugen konnte, den Bestseller-Aufkleber drauf hatte. Schrecklich, diese Aufkleber ... Ich interessiere mich auch nicht für diese Listen, da ich permanent Bücher auf meiner Wunschliste habe und nicht erst in Bestsellerlisten nach neuen Ideen suchen muss :-)

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      viele Bücher sind in anderen Ländern Bestseller und hier finde ich sie eigentlich überhaupt nicht erwähnenswert, aber das mal ganz unter uns. ;-)

      LG Barbara

      Löschen
  3. Moin Barbara,
    bei mir sieht daz ziemlich genauso aus. Ich habe zwar auch den einen oder anderen Bestseller in meinem Regal aber die habe ich mir dann auch bewusst ausgesucht und nicht nur, weil da Bestseller drauf steht.

    Mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      bei meinem aktuellen Buch von Ellen Berg ist auch ein Aufkleber drauf. Hier gilt es aber allgemein für die Autorin und die hat es ja auch verdient.
      Eingezogen ist es bei mir aber eher wegen des humorvollen Erzählstils.

      LG Barbara

      Löschen
  4. Ich schau höchstens mal in Buchhandlungen ins "Bestseller"-Regal, ob ich von da was kenne oder sogar gelesen habe. Wenn ja, bin ich fast schon immer ein bisschen überrascht, weil ich sehr selten überhaupt mitkriege, was in diesen Listen ist. Danach kaufen würde ich schon gar nicht, ich hab da meinen eigenen Geschmack und immer genug Bücher, die mich interessieren.

    Übrigens findet mn diese "Bestseller"-Aufkleber auch schon mal bei Erstauflagen und da frage ich mich immer, wie der Verlag das im Vorhinein schon weiß, dass das Buch ein Bestseller wird. Oder hat es sich in anderen Ländern gut verkauft? Heißt ja noch lange nicht, dass es mir auch gefällt.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,

      ich zähle auch gern innerlich durch, wieviele Bücher aus den Bestseller-Regalen ich schon gelesen habe. :-)
      Im aktuellen Buch von Ellen Berg ist auch ein Aufkleber drauf, der ist für sie als Bestsellerautorin vermerkt. Das kann ich sogar mal unterschreiben, ihr Schreibstil ist einfach immer wieder ein Genuss.

      LG Barbara

      Löschen
    2. Ja Gabi, darüber bin ich auch schon häufig gestolpert. Vor allem wenn man klar erkennen kann, dass es sich um die Restauflage handelt.

      So was ärgert mich richtig...

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  5. Hallo Barbara,

    ich mag Listen generell sehr gerne. Leiten lasse ich mich nicht, aber anschauen tu ich sie mir schon.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      ich schau immer mal die Regale im Buchladen an, die Bücher interessieren mich ja allgemein, ob nun Bestseller oder nicht, das muss sich für mich selbst herausstellen.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Huhu Barbara :)

    Die Aufkleber sind mir auch eingefallen. Da ich meine Bücher sehr oft gebraucht kaufe, finde ich die manchmal auf den Covern, obwohl schon längst kein Hahn mehr nach ihnen kräht. Deshalb interessieren mich Bestsellerlisten ebenfalls nicht - ich warte meist, bis Bücher günstig zu haben sind und kaufe nur in Ausnahmefällen Neuerscheinungen. Außerdem spiegeln Bestsellerlisten letztendlich nur Verkaufszahlen wider, die nichts über die Qualität der angeführten Bücher aussagen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Elli,

      ich finde bei manchen Büchern die Aufkleber richtig störend. Die verunzieren das Cover, beim aktuellen Buch von Ellen Berg stört es mich nicht, da passt es farblich sogar sehr gut zum Emons Logo.

      Bei Gebrauchtkäufen sind Bestseller auch von Vorteil, viele Leute kaufen dank der Empfehlung und geben es dann bald wieder ab. Gut für dich!
      Mir ist aufgefallen, wenn Bestseller auf den Märkten anderer Länder ausgezeichnet werden, ist das für mich meistens nix! Ich hatte ein amerikanisches Buch und ein französisches, beide haben mir nicht gefallen.

      LG Barbara

      Löschen
  7. Hallo Barbara,
    bei mir ist es ähnlich.
    Da ich oft auf die Taschenbuchausgabe warte, wenn ein Buch zuerst als Hardcover erscheint, klebt da bei mir auch schon mal dieser Bestseller-Aufkleber drauf.
    Ich mag diese blöden Aufkleber gar nicht und mache sie immer ab :-)

    Aber ich orientiere mich bei meiner Auswahl auch nie an den Bestsellerlisten.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      ich finde die Auswahl auch nicht immer sehr ansprechend. Ab und zu finde ich mal einen Autor, der mich interessiert.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      Barbara

      Löschen
  8. Hey liebe Barbara,

    nein, ich orientiere mich auch nicht an ihnen, sondern habe meine eigenen Quellen, aus denen ich Buchinspirationen mitnehme. Inzwischen weiß man auch, dass hinter vielen Autoren und Verlagen eine Marketingmaschenierie steckt, obwohl das Buch literarisch qualitativ wie entfernt von einem Bestseller ist.

    Viele liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      bei manchen Bestsellern sind die Namen der Autoren die Zugpferde für die Verkaufsmasche, aber nicht jedes Buch eines tollen Autoren ist auch ein tolles Buch. Sehe ich ebenso.

      LG Barbara

      Löschen
  9. Guten Morgen liebe Barbara,

    ich schaue auch nicht nach diesen Listen, mir gehts da wie Dir was der breiten Masse gefällt, muss noch lange nicht mir gefallen. Ich hole mir die Tips lieber von Blogs oder zb von Empfehlungen von Lovelybooks oder Goodreads, damit habe ich bisher meistens gute Erfahrungen gemacht. Bei den bestsellern ist es ja auch einfach so, dass diese Art von Lektüre zb gerade "in" ist. Ich lese aber oft auch Bücher die schon einige Jahre alt sind - bin noch nie "hip" gewesen ;-)

    Hier ist mein Beitrag im Lesestall

    Liebe Grüße lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lari,

      Lesestall ist ein witziger Name! :-)
      Früher gab es den Begriff des Bestsellers noch gar nicht, also müssten alle tollen Klassiker keine Bestseller sein! Sag das mal Goethe! Der würde sich im Grabe umdrehen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen